So spricht Gott: Ich will dich segnen und du sollst ein Segen sein.  (1. Mose 12,2)

So spricht Gott: Fürchte dich nicht, denn ich bin mit Dir und will dich segnen. (1. Mose 26,24)

Gott spricht: Du hast Gnade vor meinen Augen gefunden, und ich kenne dich mit Namen. (2. Mose 33,17)

Wenn Du den Herrn, deinen Gott, suchen wirst, so wirst Du ihn finden, wenn du ihn von ganzem Herzen und von ganzer Seele suchen wirst. (5. Mose 4,29)

Der Herr spricht: Ich will dich nicht verlassen, noch von dir weichen. (Josua 1,5c)

Siehe, ich habe dir geboten, dass du getrost und unverzagt seist. Lass dir nicht grauen und entsetze dich nicht; denn der Herr, dein Gott, ist mit dir in allem, was Du tun wirst. (Josua 1,9a)

Der Herr ist mein Fels und meine Burg und mein Erretter. (2. Samuel 22,2)

Gott stärkt mich mit Kraft und weist mir den rechten Weg. (2. Samuel 22,33)

Erkenne Gott und diene ihm mit ganzem Herzen und mit williger Seele. Wirst du ihn suchen, so wirst du ihn finden. (1. Chronik 28,9)

Ich weiß, dass mein Erlöser lebt. (Hiob 19,25)

Ich habe den Herrn allezeit vor Augen; steht er mir zur Rechten, so werde ich fest bleiben. (Psalm 16,8)

Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)

Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln. (Psalm 23,1)

Und ob ich schon wanderte im finstern Tal, fürchte ich kein Unglück; denn du bist bei mir, dein Stecken und Stab trösten mich. (Psalm 23,4)

Die Wege des Herrn sind lauter Güte und Treue für alle, die seinen Bund und seine Gebote halten.  (Psalm 25,10)

Der Herr ist mein Licht und mein Heil; vor wem sollte ich mich fürchten ?   (Psalm 27,1)

Der Herr ist meines Lebens Kraft; vor wem sollte mir grauen ? (Psalm 27,1b)

Der Herr ist meine Stärke und mein Schild; auf ihn hofft mein Herz und mir ist geholfen. (Psalm 28,7)

Bei dir ist die Quelle des Lebens, und in deinem Lichte sehen wir das Licht. (Psalm 36,10)

Befiehl dem Herrn deine Wege und hoffe auf ihn, er wird’s wohl machen.    (Psalm 37,5)

Rufe mich an in der Not, so will ich dich erretten, und du sollst mich preisen. (Psalm 50,15)

Schaffe in mir, Gott, ein reines Herz, und gib mir einen neuen, beständigen Geist. (Psalm 51,12)

Du bist meine Zuversicht, Herr, mein Gott, meine Hoffnung, von meiner Jugend an. (Psalm 71,5)

Dennoch bleibe ich stets an dir; denn du hältst mich bei meiner rechten Hand. (Psalm 73,23)

Gott, der Herr, ist Sonne und Schild; der Herr gibt Gnade und Ehre.               (Psalm 84,12)

Danket dem Herrn; denn er ist freundlich, und seine Güte währet ewiglich. (Psalm 118,1)

Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen. Woher kommt mir Hilfe? Meine Hilfe kommt vom HERRN, der Himmel und Erde gemacht hat.  (Psalm 121, 1.2)

Der Herr behüte deinen Ausgang und Eingang von nun an bis in Ewigkeit!    (Psalm 121,8)

Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern von jedem Wort, das aus dem Mund Gottes geht. (Matthäus 4,4)

Christus spricht: Selig sind, die da hungern und dürsten nach der Gerechtigkeit; denn sie sollen satt werden. (Matthäus 5, 6)

Christus spricht: Selig sind die Friedensstifter, denn sie werden Gottes Kinder heißen. (Matthäus 5, 9)

Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch das alles zufallen. (Matthäus 6, 33)

Bittet, so wird euch gegeben; suchet, so werdet ihr finden; klopfet an, so wird euch aufgetan.  (Matthäus 7, 7)

Christus spricht: Kommt her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken. (Matthäus 11, 28)

Was hülfe es dem Menschen, wenn er die ganze Welt gewönne und nähme doch Schaden an seiner Seele ? (Matthäus 16, 26 a)

Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben - von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt. (Matthäus 22, 37)

Einer ist euer Meister; ihr aber seid alle Brüder. (Matthäus 23, 8)

Christus spricht: Was ihr getan habt einem von diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan. (Matthäus 25, 40)

Siehe ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende. (Matthäus 28, 20 b)

Alle Dinge sind möglich dem, der da glaubt. (Markus 9, 23 b)

Wie ihr wollt, dass euch die Leute tun sollen, so tut ihnen auch ! (Lukas 6, 31)

Selig sind, die Gottes Wort hören und bewahren. (Lukas 11, 28)

Lasset die Kinder zu mir kommen und wehret ihnen nicht, denn solchen gehört das Reich Gottes. (Lukas 18, 16)

Christus spricht: Himmel und Erde werden vergehen; aber meine Worte vergehen nicht. (Lukas 21, 33)

Christus spricht: Ich habe für Dich gebeten, dass dein Glaube nicht aufhöre. (Lukas 22, 32)

Wie viele ihn aber aufnahmen, denen gab er Macht, Kinder Gottes zu werden, denen, die an seinen Namen glauben. (Johannes 1, 12)

Also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren gehen, sondern das ewige Leben haben. (Johannes 3, 16)

Christus spricht: Ich bin das Brot des Lebens. Wer zu mir kommt, den wird nicht hungern; und wer an mich glaubt, den wird nimmermehr dürsten. (Johannes 6, 35)

Herr, wohin sollen wir gehen ? Du hast Worte des ewigen Lebens; und wir haben geglaubt und erkannt: Du bist der Heilige Gottes. (Johannes 6, 68 – 69)

Es ist wahr, er ist nicht ferne einem jeden von uns. (Apostelgeschichte 17,27)

Darin übe ich mich: Allezeit ein unverletztes Gewissen zu haben vor Gott und den Menschen. (Apostelgeschichte 24,16)

Die Liebe Gottes ist ausgegossen in unsere Herzen durch den Heiligen Geist, der uns gegeben ist.  (Römer 5,5)

Wir wissen aber, dass denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Besten dienen. (Römer 8,28)

Seid nicht träge in dem, was ihr tun sollt. Lasst euch vom Geist entzünden. Dient dem Herrn.  (Römer 12,11)

Seid fröhlich in der Hoffnung, geduldig in Bedrängnis, beharrlich im Gebet. (Römer 12,12)

Lass Dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem. (Römer 12,21)

Das Reich Gottes ist nicht Essen und Trinken, sondern Gerechtigkeit und Friede und Freude in dem heiligen Geist. (Römer 14,17)

Darum lasst uns dem nachstreben, was zum Frieden dient und zur Erbauung untereinander. (Römer 14,19)

Nehmt einander an, wie uns Christus angenommen hat, zu Gottes Lob.        (Römer 15,7)

Wir sind Gottes Mitarbeiter. (1. Korinther 3,9)

Ihr seid teuer erkauft; werdet nicht der Menschen Knechte. (1. Korinther 7,23)

Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die Größte unter ihnen.  (1. Korinther 13,13)

Alle eure Dinge lasset in der Liebe geschehen. (1. Korinther 16,14)

Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden.  (2. Korinther 5,17)

Ihr seid alle durch den Glauben Gottes Kinder in Jesus Christus. (Galater 3,26)

Zur Freiheit hat uns Christus befreit. So steht nun fest und lasst euch nicht wieder zu Sklaven machen. (Galater 5,1)

Einer trage des anderen Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen.       (Galater 6,2)

Wir sind sein Werk, geschaffen in Christus Jesus zu guten Werken, die Gott im voraus bereitet hat, damit wir sie tun. (Epheser 2,10)

Seid miteinander freundlich, herzlich und vergebt einer dem anderen, gleichwie Gott euch vergeben hat in Christus. (Epheser 4,32)

Seid so unter euch gesinnt, wie es der Gemeinschaft in Christus Jesus entspricht. (Philipper 2,5)

Freuet euch in dem Herrn allewege, und abermals sage ich euch: Freuet euch ! (Eure Lindigkeit lasset kund sein allen Menschen!) (Philipper 4,4-5)

zitiert nach:

Lutherbibel, revidierter Text 1984, durchgesehene Ausgabe, (c) 1999 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart

Bibelsprüche

Tauf-, Konfirmations-, Trau- und Beerdigungssprüche müssen aus der Bibel kommen. Sprüche berühmter Personen können nicht gewählt werden, da Christen daran glauben,. dass in der Bibel Gott in besonderer Weise zu uns Menschen spricht.

mein Spruch fürs Leben

Auf der Seite: konfiweb.de kannst Du einen Spruch in drei Schritten finden. Probier es doch einfach mal aus: mein Spruch fürs Leben

Symbole des Lebens -

Symbole des Glaubens:


Licht

Weg

Tür

Burg

Sonne

Baum

 

 

Ein Spruch kann einen Menschen ein Leben lang begleiten.

Er kann

Zusage

Anspruch

Ärgernis

Trost

Hilfe

Begleitung

und vieles mehr sein

 

 

Mit Bibelstellen Bilder erstellen?
Das geht.
Einfach einen Spruch kopieren und im folgenden Link unter 'Load' einfügen:

Tagxedo-Creator

hier ein Beispiel:

 

Psalm 23 erstellt mit tagxedo

Altarbibel der Nicolaikirche - 1. Korinther 13