Unsere Konfi-Gruppe. Zumindest ein teil davon.

Hier ein kleiner Text und Bilder zu dem Konfi-Camp 

Am Freitag, dem 28.06.2013 haben sich die Konfis unserer Gemeinde gegen 15.00 Uhr getroffen, um zum Konfi-Camp zu fahren. Ursprünglich wollten wir mit dem Fahrrad fahren, aber wegen des schlechten Wetters wurden wir von einigen Eltern mit dem Auto zum Schloss Oberwerries gebracht. Als wir ankamen war noch sehr wenig los, da wir zu früh da waren. Wir bekamen einen Sack mit orangenen Konfi-Camp-T-Shirts. Wir hatten das größte Zelt mit den wenigsten Leuten, da sich viele leider kurzfristig abgemeldet haben. Um 18.00 Uhr gab es dann Abendessen. Danach durften wir bis zum Eröffnungsgottesdienst tun und lassen was wir wollten, außer das Gelände verlassen. Bei dem Gottesdienst wurden uns die Mitarbeiter vorgestellt und wir haben einige Infos erhalten. Ab dann hatten wir bis 23.00 Uhr Freizeit. Anschließend mussten wir leider schlafen. Wir wurden am Samstag um 8.00 Uhr geweckt, weil es um 9.00 Uhr Frühstück gab. Um 10.00 war Gottesdienst mit der JuKi-Band und einem kleinen Wake-up. Um 11.00 Uhr wurden wir dann zu den Angeboten geschickt. Es gab viele verschiedene, wie z.B. Bogenschießen, Kanu fahren, Floß bauen, klettern oder auch Selbstverteidigung. Es war für Jeden was dabei. Um 12.30 Uhr gab es Hamburger. Von 14.00-17.00 Uhr gab es wieder Angebote. Um 18.00 Uhr konnten wir dann Abendessen. Um 19.00 Uhr war wieder ein Gottesdienst mit einem „Superstar“. Hinterher haben wir noch kleine Wettkämpfe unter den Konfigemeinden veranstaltet. Gegen 23.00 Uhr war leider wieder Nachtruhe. Es hat sich aber fast keiner dran gehalten. Um 8.00 Uhr wurden die, die doch eingeschlafen sind, geweckt, weil es um 9.00 Uhr Frühstück gab. Von 10.00-12.00 Uhr war Zeit um die Zelte aufzuräumen. Um 12.30 Uhr gab es dann wieder Mittagessen. Die Reste von Samstag. Danach gab es den Abschiedsgottesdienst mit den Eltern zusammen. Von 15.00-17.00 Uhr war Abreise. 

Von Joris Maschning und Matthias Merck

Jetzt die Bilder

Unser Info Point

Leon beim Versuch mit der Armbrust zu schießen

Auch das Essen war nicht das Schlechteste

Das Mädchenzelt (vom Jungenzelt gibt es keine Fotos)

Die Green-Lounge