Gottesdienste in der Friedenskirche

Gottesdienste weiterhin mit Schutzmaßnahmen

Folgende Regeln gelten für Gottesdienste in der Kirche:

  •  Der Abstand zwischen zwei Personen beträgt zwischen anderthalb und zwei Meter in jede Richtung, entsprechend sind die Plätze in der Kirche markiert. Wer zu einem Hausstand gehört, darf aber näher zusammenrücken.
  • Auf diese Weise reduziert sich die Zahl der Plätze in der Kirche auf: 25 Einzelplätze, max. 36 Personen, plus 5 Mitwirkende, aktualisierte Überarbeitung vom 5. Juni 2020. So viele dürfen maximal am Gottesdienst teilnehmen, bei Bedarf wird ein zusätzlicher Gottesdienst angeboten.
  • Die Gottesdienstbesucher treten wie gewohnt in die Kirche ein, der Ausgang erfolgt durch die Tür des Gemeindehauses. Die Laufwege sind markiert.
  • Alle Mitwirkenden und Besucher desinfizieren sich die Hände, dazu wird Desinfektionsmittel bereitgestellt.
  • Um mögliche Infektionsketten nachvollziehen zu können, werden die Gottesdienstbesucher in eine Liste eingetragen.
  • Alle Teilnehmenden tragen einen Mund-Nasen-Schutz und sind gebeten, diesen mitzubringen. Es stehen aber auch Einmal-Masken bereit.
  • Am Sitzplatz kann der Mund-Nase-Schutz abgenommen werden.
  • Auf den Einsatz von Gesangbüchern wird verzichtet, gemeinsame Gebete werden über den Beamer angezeigt.
  • Das gemeinsame Singen bringt besondere Infektionsrisiken mit sich und unterbleibt deshalb.
  • Kollekten werden nur am Ausgang eingesammelt.